5 things to do in Barcelona

Wie ich ja bereits in zwei Posts erzählt habe, war ich über Pfingsten mit Freunden in Barcelona. Und hiermit möchte ich euch eine kleine Liste präsentiere, an Dingen, die man dort tun kann, beziehungsweise getan haben muss.

6f4920463b2d2f19f92024a7f517fc409be4b28b

Starten wir doch gleich mal mit meinem Lieblingsthema: Essen. Wir haben in diesen vier Tagen versucht so viele spanische Gerichte wie möglich unterzubringen. Dabei durften natürlich Tapas, Paella und Sangria nicht fehlen. Wir haben in gleich bei der Casa Battlo ein tolles Restaurant entdeckt „Tapa Papa“.

IMG_7164

Es gibt unzählige kleine Gerichte, Tapas, bei denen man sich toll durchprobieren und teilen kann. Den Sangria haben wir uns kurzerhand mit frischen Früchten in unserer AirBnB Wohnung selbst zusammengemischt.

5df7f1f1a82470147dc34a8a29c987f1bc4ba08c

Wir haben uns am zweiten Tag entschieden ein Ticket für den City Bus zu kaufen. Damit kann man mit drei verschiedenen Buslinien die riesige Stadt erkunden. Wir haben so total viel gesehen, was zu Fuß so nie möglich gewesen wäre. Das zahlt sich bei einer großen Stadt wie Barcelona wirklich aus.

IMG_7128

Außerdem haben wir uns eine 3 Tageskarte für die Metro gekauft. Die sind leitsbar und haben sich für uns wirklich rentiert, da wir mehrmals täglich damit gefahren sind.

3979ab1085afac83a3c7b9da0bc0dbeb07c952c2

Wir hatten eigentlich „nur“ zwei Fixpunkte im Vorhinein geplant: Sagrada Familia und Casa Battlo. Da habe ich die Tickets vorher online gebucht, was sich richtig ausgezahlt hat. Man bekommt beim Ticketkauf eine Zeit zugeteilt und erspart sich so das lästige Anstehen und spart Zeit. Keine Fotos können einfangen wie faszinierend die Sagrada Familia ist. Das muss man mit eigenen Augen gesehen haben.

IMG_7178

Die Casa Battlo ist nicht nur wegen der tollen Aussicht am Dach empfehlenswert, sondern auch wegen der besondern Tour, die einem geboten wird. Man erhält ein Smartphone plus Kopfhörer und bekommt so einen ganz besonderen Einblick in die Welt und Zeit von Gaudi.

d99796e15b5507229ce1e02e2d75f64abe1b31f7

Kommen wir wieder zum Essen! Wir haben am letzten Tag dem bekanntesten Markt Mercado de La Boqueria auf der Rambla (die größte Einkaufsstraße – sehr touristisch) einen Besuch abgestattet. Dort gibt es einfach ALLES. Wir haben verschiedene Früchte und Säfte ausprobiert, die nicht nur günstig, sondern auch mega lecker waren. Wer auf Fisch und Meeresfrüchte steht ist dort auch besonders gut aufgehoben – nicht so meines.

Voll bepackt mit frischen Früchten haben wir uns dann zum Park Güell aufgemacht. Aber es bietet sich auch an die Rambla bis zum Strand runterzuspazieren und es sich dort gemütlich zu machen.

42ce63a861d40d709b44a651cdc1b9aded44886d

Wir haben uns wie gesagt für den Park entschieden um den letzten Tag mit guten Snacks und einem tollen Blick über die ganze Stadt abzuschließen. Ein Ticket für den Park kostet 8€ und es empfiehlt sich auf jeden Fall diesen Abends zu besuchen, da nur mehr wenig Leute dort sind und man sich in Ruhe alles ansehen kann.

Processed with VSCO with hb2 preset

Der Park ist nicht besonders groß, also sind wir weiter den Berg hinauf spaziert bis wir an der Spitze angekommen sind. Dort hatten wir den besten Blick und konnten den Sonnenuntergang genießen. Plus die beste Mango aller Zeiten vom Markt gegessen, Uno gespielt und Musik mit Einheimischen gehört. Einfach der perfekte Abschluss für eine wunderschöne Reise!

x tamara natalie

_________________________________________________________________

Facebook:          The Basic Instinct

Instagram:        tamara_vie

YouTube:           Tamara Natalie

Twitter:              tamara_vie

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s