Prag 2016

MONTAG

Es wurde mal wieder Zeit aus der Stadt zu kommen und eine andere zu entdecken. Also spontan über Flixbus super günstig Tickets nach Prag ergattert und mit Airbnb ein Appartement gebucht und dann ging es auch schon los. Am ersten Tag haben wir damit begonnen die Stadt zu Fuß zu erkunden. Es gibt zwar öffentliche Verkehrsmittel, aber so groß ist die Stadt nicht und wir haben sie deshalb nicht benützt. Das Jüdische Viertel haben wir uns genauer angesehen und dem Jüdischen Museum einen Besuch abgestattet, vor Allem weil wir den Friedhof sehen wollten. Das Museum an sich fanden Klara und ich beide nicht sonderlich spannend, aber der Friedhof und die Synagoge sind auf jeden Fall sehenswert!

DIENSTAG

Wir sind schon um 7.20 außer Haus um die Prager Burg möglichst ohne Touristenandrang zu erkunden und hatten Glück genau bei strahlendem Sonnenschein einen tollen Ausblick über die Stadt zu erhaschen. Es lohnt sich also wirklich früh raus zu gehen und dann gemütlich die kleinen Gassen rund um den Burg/ Schloss Komplex zu erkunden. Dann ging es weiter durch die Stadt zum National Museum (leider gerade wegen Umbau geschlossen) und ein bisschen shoppen ins Palladium. Dort haben wir die schlechteste Pasta der Welt gegessen – ja, man kann Pasta versauen, ich hätte es auch nicht gedacht. Also man darf ruhig mal in die Restaurants auf dem Hauptplätzen gehen, auch wenn diese dann etwas teuerer sind (durch die Umrechnung aber immer noch nicht teuer). Nach kurzer Rast ging es dann noch in ein kleines Lokal um die Ecke Crêpes essen.

(Falls ihr mein Vegan Experiment etwas verfolgt habt muss ich hier anmerken, dass ich dieses in Prag 5 Tage zu früh beenden musste. Es war einfach nicht umsetzbar in dieser Stadt vegan zu essen. In keinem Restaurant gab es auch nur ein veganes Gericht und das Angebot in den Supermärkte war mehr als schlecht. Tschechien ist ein sehr fleischlastiges Land, aber dass es ohne sich vorher genau zu erkunden, wo es vegane Lokale gibt, nicht möglich sein wird, hätte ich mir auch nicht gedacht. Und deshalb habe ich mich dagegen entschieden, krampfhaft zu versuchen irgendwie durchzukommen. Dieser Trip hat mir auf jeden Fall gezeigt, wie priviligiert wir hier in Österreich / Wien sind. Mehr dazu bei meinem großen Vegan Fazit nächste Woche!)

MITTWOCH

Am letzten Tag haben wir noch die Inseln der Moldau angesehen und sind entlang des Wassers spaziert. Wir haben noch etwas den südlichen Teil der Stadt angesehen und entspannt in einem kleinen Café gefrühstückt. Beim spazieren durch die Stadt sind wir in einem kleinem Park, abseits der Hauptstraßen gelandet. Wir vermuten dass es ein Klostergarten war und auf einmal kam die Sonne raus und wir haben bestimmt 15 Sträuße entdeckt, die gelassen durch die Anlage spaziert sind. Ein unbeschreiblich schöner Moment in der Sonne zu sitzen und diese Tiere zu beobachten. (Der Park befindet sich gleich beim Kafka Museum auf der Insel Kampf.)

Dann haben wir uns noch die Ostermärkte angesehen und kleine Mitbringsel besorgt. Nach einer traditionellen Kartoffelsuppe im Brotteig ging es dann auch schon wieder zurück nach Wien.

Ein wirklich schöner Kurztrip und ich würde Prag jedem ans Herz legen. Man kann in kurzer Zeit sehr viel sehen und die Stadt steht Wien mit ihren alten Häusern und Gebäuden um nichts nach!

Hier könnt ihr noch die Outfits, die ich auf der Reise getragen habe, ansehen: 3 Tage – 2 Outfits

x tamara natalie

Was wir genau getrieben haben seht ihr auch nochmal in Klara´s Vlog: https://www.youtube.com/watch?v=prSLcbRtCuM

Appartment: https://www.airbnb.at/rooms/10741713?s=MB9e9hR1

__________________________

Facebook:          The Basic Instinct

Instagram:        tamara_vie

YouTube:           Tamara Natalie

Twitter:              tamara_vie

One Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s