Neues Jahr. Altes Ich.

Wir sind alle im Jahr 2016 angekommen. Mehr oder weniger.

Die Melancholie über die Geschwindigkeit, mit der das letzte Jahr an mir vorbeigezogen ist, erspare ich uns allen aber an dieser Stelle. Ich werde wohl einfach älter und höre mich selbst immer öfter den Satz „Wie die Zeit doch vergeht“ sagen. Ich fokussiere mich hier aber lieber auf das Neue. Auf das, was auf mich zukommt.

Ich bin kein Fan von großen Neujahrsvorsätzen, denn ich glaube, wenn man etwas an seinem Leben verändern möchte, sollte man dies jederzeit und unbedingt tun. Dafür braucht man nicht erst den 1. Jänner um damit zu beginnen.

Und doch hat das neue Jahr weltweit etwas Magisches an sich. Wir alle haben schon mindestens einmal von einem richtigen Neustart geträumt. 1. Jänner: Ab jetzt wird alles anders. Nur um dann eine Woche später ernüchternd festzustellen, dass das vielleicht doch nicht so einfach ist.

Was ich aber an Neujahr wirklich positiv und schön finde, ist die Möglichkeit einer Reflexion auf das gesamte letzte Jahr und was man im kommenden verbessern möchte, oder auch beim Alten lassen will.

Ich lebe in einem Umfeld, das mir erlaubt mein Leben so zu gestalten, wie ich es möchte. Meine Ausbildung, mein Liebesleben, meine Freunde etc. Und dieses Privileg weiß ich auch zu schätzen und versuche es voll auszukosten. Nicht jeder Mensch hat hier leider die gleichen Chancen.

Ich freue mich auf das kommende Jahr. Auch ohne Neujahrsvorsätze. Meine Ziele verändern sich von Tag zu Tag und das ist gut so. Ich will und darf jeden Tag aufs Neue entscheiden, was ich mir eben genau heute vornehme. Und so entwickle ich mich hoffentlich weiter.

Ach, das stimmt nicht ganz. Einen Neujahrsvorsatz habe ich doch: Glücklich sein und mich mit positiven Menschen umgeben! 2015 habe ich das schon gut geschafft und Menschen in mein Leben gelassen, die eben dieses bereichern.

Ich wünsche euch allen hiermit ein frohes neues Jahr und nur das Beste für 2016. Auf das es noch besser wird, als es 2015 schon war!

x tamara natalie

Habt ihr euch spezielle Ziele für 2016 gesetzt? Glaubt ihr an Neujahrsvorsätze? Lasst es mich doch in den Kommentaren wissen. Ich freue mich darauf, mich mit euch auszutauschen!

3 Comments

  1. Sina

    Hi,
    ich bin zufällig auf deinen Blog gestoßen und finde nett was du schreibst. Ich frage mich allerdings, ob du mit deinen Einträgen nicht etwas mehr in die Tiefe gehen möchtest. Sie sind so kurz und schneiden Themen sehr oft nur an, was für mich als Leser ziemlich unbefriedigend ist. Wenn du mir deine Meinung zu einem Thema mitteilen möchtest, dann mach es doch bitte ganz anstatt nur so halb. Abgesehen davon habe ich noch keinen Artikel von dir gefunden, indem es keine Grammatik- oder Rechtschreibfehler gibt. Es macht ja nichts, wenn dir Rechtschreibung/Grammatik schwerfällt, lass doch einfach mal jemanden deine Texte durchlesen bevor du sie veröffentlichst.
    Viel Erfolg noch ,
    Sina

    Gefällt mir

    1. tamara natalie

      Liebe Sina,

      Zu Beginn vielen Dank für deinen Kommentar. Ich wollte auf einen Punkt von dir genauer eingehen und zwar zu dem „in die Tiefe gehen“. Ich sehe diesen Blog als Plattform für mich, meine Meinung zu äußern, aber ich will sie niemanden auf´s Auge drücken. Deshalb versuche ich mehr, Themen anzuschneiden und eventuell den oder die Leser_in anzuregen, sich selbst damit auseinander zusetzen, oder auch eine konstruktive Diskussion in den Kommentaren zu starten. Wenn für dich bestimmte Punkte nicht tiefgreifend genug sind, dann tut mir das natürlich leid, aber ich glaube auch, dass hier jede_r eigene Vorlieben hat. Schreibe doch beim nächsten Mal gerne einen Kommentar unter den jeweiligen Beitrag und vielleicht finden sich ja auch andere Leser_innen, die ihren Teil dazu betragen möchten.
      Bezüglich Fehlern bin ich gerade dabei ein System zu finden, dass mir so etwas nicht mehr passiert in Zukunft.

      Ich hoffe diese Antwort ist zufriedenstellend für dich 🙂
      Alles Liebe,
      tamara natalie

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s